Nik Konietzny

Persönliche Angaben

Geboren:
Größe:
Konfektionsgröße:
Haare:
Augen:
Führerschein:
Fremdsprache:
Dialekte:
Instrumente:
Sport:
Bes. Fähigkeiten:
1973 in Dornbirn/ Österreich
186 cm
102
dunkelbraun
braun
PKW, LKW, Traktor, Sport- u. Segelboot
Englisch
Süddeutsche, Österreichische und Schweizer
Gitarre, Schlagzeug, Saxophon, Klavier
Segeln, (Wasser-) Ski, Reiten, Snowboard
Landwirt, Seiltanz, Jonglieren

Ausbildung

1996 – 1999 Max Reinhardt Seminar (Wien)

Preise

2007
2007
Bayerischer Kunstförderpreis, Bayerische Staatsregierung
Publikumspreis, Theater Ingolstadt

Theater Engagements

2013 – 2014
2011 – 2012
2010 – 2011
2008 – 2010
2001 – 2008
1999 – 2001
1998
1997
Theater Münster
Lehrtätigkeit, Indien, ab Sept. Theater Münster
Staatstheater Nürnberg, Theater Ingolstadt,
Gastverträge, Solo- Tournee, Schottland
Theater Ingolstadt (Intendant Peter Rein)
Stadttheater Würzburg (Wolfgang Schaller)
Salzburger Festspiele (Frank Baumbauer)
Salzbergwerk Aussee (Klaus Maria Brandauer)

Gespielte Rollen (Auswahl)

Film/TV 2013

INGA LINDSTRÖM- Der schwarze Schwan
Bavaria Film
Rolle: Pfarrer

2012

BODY AND BRAIN- Ein Leben in tausend Brüchen
Dokumentarfilm | Peter Radtke
Regie: Thomas Koerner

2011

PICCO
(HFF Abschlußfilm)
Regie: Philipp Koch

DER FALSCHE MANN
Kinoproduktion
Regie: Markus Hafner

2007

ROSENHEIM COPS
Regie: Holger Gimpel

2004
BAUERNSTERBEN
Regie: Robert Polak

2000
10 MINUTES
Regie: Bernhard Ratka

1999
FAUST – DER MUSICALFILM
Regie: Simon Meusburger

1998
TAPE IT
Regie: Gregor Modro

Theater 2013/ 2014

UNSCHULD/ FADOUL
Dea Loher
Regie: Bernadette Sonnenbichler
Theater Münster

HEDDA GABLER/ EILERT LOVBORG
Regie: Katharina Rupp
Theater Münster

TARTUFFE/ TARTUFFE
Regie: MArtin Schulze
Theater Münster

APOLOGIA (DE) /PETER / SIMON
Regie: Petra Luise Meyer
Theater Münster

2011
HARRY & SALLY/ HARRY
N. Ephron
Regie: Kay Neumann
Theater Ingolstadt

ENRON
L. Prebble
Regie: Klaus Kusenberg
Staatstheater Nürnberg2010

KABALE & LIEBE/ FERDINAND
F. Schiller
Regie: Peter Rein
Theater Ingolstadt

IPHIGENIE AUF TAURIS/ OREST
J. W. Goethe
Regie: Frank Behnke
Theater Ingolstadt

HAPPY/ FELIX
D. Dörrie (Übernahme)
Regie: Daniela Löffner
Theater Ingolstadt

BAYERISCHER JEDERMANN/ TOD
n. H. v. Hofmannsthal
Regie: Angela Hundsdorfer
Kultursommer Garmisch-P.2008

DIESSEITS/ DIETMAR
T. Jongik
Regie: Christian Schäfer
Landestheater Bregenz

EIN SOMMERNACHTSTRAUM/ DEMETRIUS
W. Shakespeare
Regie: Peter Rein
Theater Ingolstadt2007

DON KARLOS/ DON KARLOS
F. Schiller
Bayerischer Kunstförderpreis
Regie: Peter Rein
Theater Ingolstadt

MAMA MEDEA/ APSYRTOS
Lanoye n. Euripides
Regie: Martin Schulze
Theater Ingolstadt

KLASSENFEIND / KOLOSS
N. Williams
Regie: Iris Spaeing
Theater Ingolstadt

2006
ROMEO UND JULIA / ROMEO
W. Shakespeare
Regie: Martin Schulze
Theater Ingolstadt

CASH / NORMAN
M. Cooney
Regie: Axel Stöcker
Theater Ingolstadt

SERVUS KABUL / HANS
J. Graser
Regie: Rüdiger Burbach
Theater Ingolstadt

2005
MÄNNER / VERLIERER
F. Wittenbrink
Regie: Pit Holzwarth
Theater Ingolstadt

KRACH IN CHIOGGA / TOFFOLO
C. Goldoni
Regie: Axel Stöcker
Theater Ingolstadt

2004
WIR SIND NOCH EINMAL DAVON GEKOMMEN
/ HENRY
Regie: Shirin Khodadadian
Theater Ingolstadt

RINDERWAHNSINN / FAUSTERSTERTEIL
Regie: Dominik von Gunten
Theater Ingolstadt

2003
DER ZERBROCHENE KRUG / RUPRECHT
Regie: Peter Rein
Theater Ingolstadt

SEKRETÄRINNEN / BÜROBOTE
Regie: Jürg Schlachter
Theater Ingolstadt

DAS WEITE LAND / OTTO
Regie: Pierre Walter Politz
Theater Ingolstadt

2002
HAMLET / LAERTES
Regie: Peter Rein
Theater Ingolstadt

2001
KRANKHEIT DER JUGEND / FREDER
Regie: Telad Yurtserver
Mainfranken Theater Würzburg

1999
FAMILIENGESCHICHTEN BELGRAD / SOHN
Regie: Branco Simic
Mainfranken Theater Würzburg